Kimocon » Smart Home

Im Moment enthält unsere neue Kimocon Website die essentiellsten Informationen, rund um das Thema Smart Home und unsere Einrichtungsmöglichkeiten. In Kürze folgen weitere, interessante und informative Beiträge zu unseren Produkten, unseren Partnern und den neuesten Smart Home Fortschritten und Errungenschaften. Wir freuen uns, Sie auf unserer neuen Plattform begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken. Bei Fragen und Interesse stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, am besten über unser Kontaktformular.

Was nicht passt wird passend gemacht

Smarte Steckdosen und clevere Alltagshelfer … per Sprachbefehl den Fernseher, das Licht, Playlists oder Küchengeräte steuern? Sensoren und Kameras, die vor unliebsamen »Besuchern« und Unfällen im Haushalt schützen? Eine Waschmaschine, die den Toaster anweist, die Kaffeemaschine zu starten? Vieles was vor wenigen Jahren noch dem Science-Fiction-Genre zugeordnet wurde, ist heute in der Tat schon »State of the Art«.

Das Modell »Smart Home« definiert ein kreatives Zuhause, das autonom lernt und mitdenkt. Ein Zuhause, das mehr Zeit und Lebensqualität garantiert. Smarte Wohnkonzepte skizzieren holistisch die innovativen Entwicklung von intuitiven und zukunftsorientierten Technologien für die eigenen vier Wände. Gleichwohl sind Smart-Home-Systeme weit mehr als technische Phantastereien der Digital-Natives. Allein die altersgerechte Gestaltung von Wohnraum und Umfeld für emanzipiertes und selbstständiges Wohnen; »Smart Living« ist ebenso ein nachhaltiger Lebensentwurf abseits des Establishments.

Smart house design

Das Problem
»Smart Home« und Smart-Living-Systeme konsolidieren, digitalisieren und automatisieren (fast) alle technischen Standards im Haushalt. Dabei wird die gesamte Haustechnik über einen Datenbus und diverse Schnittstellen (API oder Interfaces) zu einem einheitlichen Ökosystem vernetzt. Sämtliche Steuerbefehle und sensorischen »Reize« werden registriert und über beispielsweise Bluetooth, WLAN oder Datenkabel angewiesen. Via App und einem zentralen Bedienelement (Smart-Devices) lassen sich alle Smart-Home-Funktionen bequem und komfortabel steuern. So die Theorie. Unterschiedliche Smart-Home-Systeme und -Produkte sind in der Praxis aber oft nicht kompatibel.

Der Status-quo ist, dass bis dato keinerlei professionelle und nachgelagerten Serviceleistungen zur kundenorientierten Problemlösung im B2C-Geschäft existieren. Insel- respektive Bastel-Lösungen dominieren den Markt. Das frustriert natürlich potenzielle Interessenten sowie den passionierten Smart-Home-Nutzer mit der Intension System-Upgrade gleichermaßen. Dabei verzeichnen smarte Haus-Konzepte steigende Umsatzzahlen. Die große ganz Marktdurchdringung ist aber bislang ausgeblieben, da ein geeignetes Trägermaterial als Katalysator fehlt.

Die Lösung
KIMOCONs softwarebasierte Technologieplattform ist so konzipiert, dass unterschiedliche Systeme und Produkte herstellerunabhängig harmonieren. Unsere offenen Vertriebskanäle sind hochskalierbar und durch die bestehenden Zugänge – über Händler, Verbände und Hersteller – in den Markt länderübergreifend einsetzbar.

Der zentrale Smart-Home-HUB vernetzt die einzelnen Systeme und smarten Produkte untereinander. Unsere standardisierten Installationsprozesse und die Inbetriebnahme vor Ort sind einheitlich dokumentiert. Eine 24/7-Kunden-Hotline ist ebenso Teil des exklusiven KIMOCON-High-Service-Levels wie der nachgelagerte Kundensupport – inklusive Vor-Ort- sowie Remote-Services zur externen Fehlerbehebung und Systemanpassung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Produkte, die sie benötigen
Scroll to Top